Heilungsabend am 24. September als Präsenzveranstaltung

Der nächste Heilungsabend findet statt am Donnerstag, 24. September, ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal im Jesus-Haus. Mit anderen Worten: Wir treffen uns persönlich vor Ort!

Ihr müsst euch für den Heilungsabend nicht anmelden – kommt einfach vorbei. Dennoch sind natürlich auch bei dieser Veranstaltung alle Abstands- und Hygieneregeln zu beachten – analog zu unseren Gottesdiensten.

Wir freuen uns auf euch!

Mitgliedschafts-Seminar

Das nächste Mitgliedschafts-Seminar für alle, die sich für eine Mitgliedschaft oder Mitarbeit in der Jesus-Haus-Gemeinde interessieren, findet statt am Mittwoch, 23. September, ab 19.30 Uhr. In Corona-Zeiten läuft das Ganze virtuell im Internet unter zoom.

Anmeldung für das Seminar bitte ausschließlich hier: Gemeinde aktiv

Wieder Präsenz-Gottesdienste im Jesus-Haus!

Seit Ende August bieten wir wieder Präsenz-Gottesdienste im Jesus-Haus an.
Der erste Gottesdienst läuft von 10:00 bis 11:30 Uhr mit allen KidsAlive-Gruppen und steht als Livestream im Internet. Der zweite Gottesdienst dauert dann von 12:00 bis 13:30 Uhr, bietet keine Kinderbetreung und wird auch nicht live übertragen.

Wichtig: Zur Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer ist für jeden Gottesdienst eine Anmeldung nötig (gesetzliche Vorgabe).

Die Sitzplatzkapazität ist durch die 1,5-Meter-Abstandsregel begrenzt.
Bei der Anmeldung gibt es die Wahl zwischen Einzel- oder Doppelsitz – diese sind auf dem Saalplan ersichtlich. Doppelsitze gibt es nur für zwei Personen aus einem Haushalt!

Anmeldungen sind ausschließlich online möglich über jesus-haus.de. Bitte helft allen, die kein Internet haben!

Sitzplatzreservierung

Präsenztreffen der KidsAlive-Gruppen!

Wir starten  am 6. September wieder mit den Präsenztreffen der KidsAlive-Gruppen im Jesus Haus.  Wir freuen uns total, dass das nun wieder möglich ist! Unter den gegebenen Umständen gibt es jedoch einiges zu beachten. Wir richten uns dabei immer nach den aktuellen Richtlinien, daher sind Anpassungen in der Zukunft nicht ausgeschlossen.

Die KidsAlive-Gruppen finden immer nur während des ersten Gottesdienstes von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr statt. ALLE Kinder (auch Babys) müssen für die Gruppentreffen unbedingt VORHER online über die Jesus-Haus-Website angemeldet werden (ca. eine Woche vorher möglich). Es können nur eine begrenzte Anzahl von Kindern kommen, deswegen meldet euch schnell an!

Alle weiteren Infos haben Thomas Katzenbach und das KidsAlive-Leiterteam in einem Schreiben zusammengestellt:

KidsAlive-Elternbrief

Präsenzgottesdienst: Unsere Regeln

Für die Präsenz-Gottesdienste ab dem 23. August wollen und müssen wir einige Regeln einhalten:

  • Sitzplätze müssen im Internet gebucht werden.

  • Für die, die das nicht können, gibt es eine „Helpline“: 01578/ 221 36 61.

  • Du darfst nicht kommen wenn du krank bist oder Symptome hast

  • Die Temperatur von allen Besuchern wird am Eingang gemessen: Sie muss unter 37,8 °C liegen.

  • Alle Tickets der Besucher werden eingescannt, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

  • Letztmöglicher Einlass ist fünf Minuten vor Beginn des Gottesdienstes. Danach darf niemand mehr den Saal betreten. Habt dafür bitte Verständnis!

  • Wenn ihr zu spät kommt, habt ihr drei Möglichkeiten:
    1. Ihr setzt euch in das Café auf der Grafenberger Allee und genießt den Gottesdienst im Live-Stream.
    2. Ihr versucht schnell einen Sitzplatz im zweiten Gottesdienst zu buchen.
    3.
    Ihr fahrt entspannt wieder nach Hause und genießt den Gottesdienst im Livestream

  • Wir begrüßen uns am liebsten mit den Füßen oder den Ellenbogen.

  • Masken müssen bis zum Sitzplatz getragen werden. Mund und Nase müssen bedeckt sein. Wenn man sitzt, darf man den Schutz abnehmen.

  • Ein leises Mitsingen ist erlaubt, wenn man die Maske trägt.

  • Nach dem Gottesdienst muss das Gebäude ziemlich schnell verlassen werden, damit das Putzteam seinen Job machen kann

  • Der Ausgang ist über den Hof.

  • Zur Reservierung geht es hier. Dort bekommt ihr ein Ticket mit QR-Code.

  • Das Ticket mit QR-Code muss am Eingang vorgezeigt werden.

Es ist weiterhin möglich, den Gottesdienst im Livestream zu sehen. Hier könnt ihr euch dafür anmelden – ihr bekommt den Link dann immer automatisch gemailt.

Zellgruppen-Treffen wieder möglich

Es gibt ab sofort Neuregelungen für unsere Teams und Hauszellgruppen.

  1.  Alle Teams und Zellgruppen sowie Zweier- und Dreierschaften dürfen sich ab sofort persönlich treffen, solange dies ein privates Treffen ist.
  2. Bei Privattreffen, die in Privathäusern und Privaträumen stattfinden, dürfen auch Kinder im  Vorschulalter und Menschen über 60 Jahre teilnehmen – also auch jene aus Risikogruppen. Ausnahme: Menschen, die krank sind und/oder Symptome zeigen, dürfen nicht teilnehmen.
  3. Private Treffen, die im öffentlichen Raum stattfinden, dürfen maximal zehn Teilnehmer haben oder aus zwei Familien/Haushalten bestehen.
  4. Für alle Treffen gelten weiterhin die bekannten Vorsichtsmaßnahmen:
    1. Mund- und Nasenschutz so oft wie möglich tragen.
    2. Abstand halten – mindestens 1,50 Meter.
    3. Regelmäßige die Hände waschen und desinfizieren.
    4. Die Namen und Adressen aller Teilnehmer*innen notieren und vier Wochen lang aufbewahren.
    5. Die Teilnehmer*innen sollten sich ermutigen, diese Regeln umzusetzen und zu praktizieren.

HomeBase – Leiterschulung 2020/21

Du leitest ein Team oder eine Zell-/Kleingruppe in der Gemeinde? Du bist Co-Leiter/in? Oder du hast vor, in Kürze eine Leitungsaufgabe zu übernehmen? Dann ist die HomeBase Leiterschulung genau das Richtige für dich.

HomeBase steht für ein „Ankommen als Leiter/in“. Wie beim Baseball haben wir vier „Bases“ (Module) identifiziert, die wichtig sind für eine effektive Leiterschaft. An den insgesamt elf Trainingstagen erhältst du wichtiges Know-how, biblische Leitlinien und praktisches Handwerkszeug, um deine Leitungskompetenzen auszubauen.

Das erste Modul startet im September 2020. Ein Einstieg ist bei jedem Modul möglich.
Jetzt Anmelden

Mehr Informationen bekommt ihr in diesem Flyer:
dns-HomeBase-Leiterschaft

Gemeindefreizeit auf Langeoog 2021

Vom 03. – 10. Juli 2021 wollen wir als Gemeinde eine Woche gemeinsam Urlaub auf Langeoog im Haus Meedland machen.

Die Insel ist autofrei und bietet jede Menge Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung z. B. Fahrrad fahren, Schwimmen, Segeln, Geocaching, Fahrt mit dem Krabbenkutter, Wattwanderung, Spielplätze für Kinder und vieles mehr.
Hier kommt jeder ganz individuell auf seine Kosten und hat dazu noch Zeit, die vielfältigen Kultur-, Sport- und Kreativ-Angebote der Insel wahrzunehmen.
Kurze geistliche Inputs am Morgen, führen Euch in den Tag.

Meldet euch an, die Plätze werden schnell vergeben sein! Wichtig: Ihr müsst kein Gemeindemitglied sein, um mitzufahren!
Anmeldeformular: Langeoog_2021-Flyer

Achtung: Die Anmeldung wird erst gültig nach der Anzahlung von 50 € pro Person!
Weitere Infos: Petra Bahners petra.bahners@jesus-haus.de

Gottesdienste im Jesus-Haus weiterhin online

Wir arbeiten als Gemeinde an einem Konzept, in absehbarer Zeit wieder Präsenzveranstaltungen im Jesus-Haus anzubieten.  Allerdings ist die Durchführung von Gottesdiensten derzeit noch an einen Katalog von Maßnahmen geknüpft, die dabei berücksichtigt werden müssen. Dieser Katalog von Rahmenbedingungen ist mit etlichen Herausforderungen verbunden. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Abstandsgebot, das während der gesamten Zeit einschließlich des Kommens und Gehens beachtet werden muss. Der einzuhaltende Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zwischen Personen bedeutet, dass nur eine begrenzte Personenzahl gleichzeitig kommen kann und im Gemeindesaal nur etwa 40 bis 50 Personen Platz finden. Körperkontakt zwischen den Besuchern (Umarmungen, Händeschütteln) ist nicht möglich, Kirchencafé und Begegnungen vor und nach dem Gottesdienst entfallen. Darüber hinaus wird angeraten, auf gemeinsamen Gemeindegesang zu verzichten. Auch Kindergruppen sind unter den gegebenen Voraussetzungen erst einmal nicht durchführbar.

Organisatorisch braucht es ein Anmeldeverfahren für die Besucher eines Gottesdienstes mit begrenzter Personenzahl, eine Ausschilderung der Verkehrswege und ein erweitertes Ordnungsteam, das auf die Einhaltung der behördlichen Verordnungen achtet. Daran arbeiten wir!

 

Mit anderen Worten: Gottesdienst, wie wir ihn kennen und lieben, ist in der gewohnten Weise weiterhin nicht möglich.

Doch es gibt unsere Angebote auch im Netz: Dazu gehört nicht nur der Livestream-Gottesdienst. Auch das virtuelle Café im Anschluss finden seit Wochen große Resonanz. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten, die live mitwirken oder die Übertragung von Woche zu Woche möglich machen! (Übrigens: Wer Interesse hat, beim Livestream mitzuhelfen, darf sich gern melden, besonders auch, wenn Vorkenntnisse vorhanden sind.)

Hinzu kommen verschiedene Teamtreffen, Zellgruppen und Gebetsteams, die online via Internet stattfinden. Auch wenn diese virtuellen Treffen die Begegnung von Angesicht zu Angesicht nie ersetzen können und sollen, sind wir doch dankbar für diese Möglichkeiten und empfinden sogar ein starkes innerliches Zusammenrücken. Mit den Personen, von denen wir wissen, dass sie über keine Internetverbindung verfügen, versuchen wir, telefonisch in regelmäßigem Kontakt zu bleiben.

Als Leitungsteam sind wir im regelmäßigen Austausch über die Fragen, wie Gemeindeleben in dieser Zeit gestaltet werden kann. Die Entscheidung, vorerst nur den Livestream fortzusetzen und mit öffentlichen Veranstaltungen zu warten, wird auch von Treffen zu Treffen überprüft und bewertet.

Um unser weiteres Vorgehen zu planen, möchten wir euch, soweit möglich, einbeziehen. Wir gestalten die Zukunft gemeinsam! Darum an dieser Stelle die Bitte, dass ihr uns eure Gedanken, Empfindungen und Ideen mitteilt.

Schließlich: Bei allem, was wir momentan erleben, bleibt ermutigt und behütet.

Einer trägt die Krone – rechtmäßig und voller Autorität!

In Ihm verbunden grüßt euch

für das gesamte Pastoren- und Leitungsteam,

Euer Klaus-Dieter Passon

 

 

Spenden ans Jesus-Haus nun auch online möglich!

Statt über die Spendenkörbchen, die es angesichts unserer virtuellen Gottesdienste in den kommenden Wochen ohnehin nicht mehr gibt, habt ihr neuerdings die Möglichkeit, über Paypal unsere Gemeinde zu unterstützen.

 

Ihr geht dazu entweder auf dieser Website auf die direkte Paypal-Spende ans Jesus-Haus.

 

 

Oder ihr scannt mit eurem Mobiltelefon diesen QR-Code:

 

 

Auch hier landet ihr direkt bei Paypal und könnt ans Jesus-Haus spenden.

 

So oder so gilt: Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb!